Verschubdiesellokomotive V 36 412


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1950-1968: V 36 412 (DB)

1968-1979: 236 412-3 (DB)

1979-1998: V 36 006 (VGH - Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH)

1998-1999: V 36 412 (DEV - Deutscher Eisenbahn-Verein e. V., Bruchhausen-Vilsen)

1999-2003: V 36 412 (EPEG - Emscher-Park-Eisenbahn GmbH, Oberhausen)

seit 2003: V 36 412 (ET - Eisenbahn-Tradition, Lengerich)

seit 2008: 92 80 0236 412-5 D-ETL (ET - Eisenbahn-Tradition, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

MaK - Maschinenbau Kiel GmbH (Kiel), Baujahr: 1950, Fabriknummer: 360021

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1950: MWM - Motorenwerke Mannheim, Baujahr: 1950, Fabriknummer: 2617/14

(Typ RHS 335 S, seit 18.07.1950, neu mit V 36 412)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

18.07.1950

Endabnahme:

12.08.1950 (EAW Nürnberg)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Frankfurt/M. 1: 15.08.1950 - 27.11.1951

AW Nürnberg: 28.11.1951 - 29.12.1951

Bw Frankfurt-Griesheim: 30.12.1951 - 04.10.1959

AW Nürnberg: 24.12.1952 - 03.12.1952

AW Nürnberg: 25.05.1954 - 01.07.1954

AW Nürnberg: 23.10.1954 - 29.11.1954

AW Nürnberg: 20.07.1955 - 07.09.1955

AW Nürnberg: 03.03.1956 - 10.03.1956

AW Nürnberg: 17.03.1956 - 23.03.1956

AW Nürnberg: 16.11.1956 - 12.12.1956

AW Opladen: 23.09.1957 - 15.10.1957

AW Opladen: 06.03.1959 - 09.04.1959

Bw Hanau: 05.10.1959 - 27.05.1979

AW Opladen: 24.10.1960 - 14.11.1960

AW Opladen: 28.08.1961 - 15.09.1961

AW Opladen: 11.05.1962 - 03.07.1962

AW Kassel: 24.04.1964 - 20.07.1964

AW Opladen: 19.01.1965 - 10.02.1965

AW Opladen: 07.09.1965 - 20.09.1965

AW Opladen: 06.12.1966 - 11.01.1967

AW Opladen: 16.02.1967 - 17.03.1967

AW Opladen: 24.10.1967 - 02.11.1967

AW Opladen: 05.07.1968 - 05.07.1968

AW Bremen: 16.02.1971 - 09.06.1971

AW Bremen: 11.01.1973 - 10.04.1973

AW Bremen: 24.09.1973 - 11.11.1973

z-Stellung:

10.04.1979

Ausmusterung:

27.05.1979 (Bw Hanau)

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2022

Eigentümer:

ET - Eisenbahn-Tradition e.V.

Standort:

49838 Lengerich (Lienener Straße)

Zustand / Status:

Seit 2004 betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde nach einer Gesamtlaufleistung von 838.000 km im Februar 1979 von der DB abgestellt. Am 23.Februar 1979 wurde die Lok von der DB an die VGH - Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH verkauft und dort unter der Nummer V 36 006 nach einer Hauptuntersuchung in Dienst gestellt. Am 9.Juli 1987 wurde die Lok durch die VGH abgestellt. Die Ausmusterung erfolgte am 31.Mai 1998.

Am 1.Juni 1998 wurde die Lok durch den DEV - Deutscher Eisenbahn-Verein e. V. von der VGH - Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH übernommen und im September 1999 an die EPEG - Emscher-Park-Eisenbahn GmbH nach Oberhausen weitergegeben. Im Dezember 2002 wurde die Lok vom Verein Eisenbahn-Tradition e. V. übernommen und innerhalb der folgenden zwei Jahre betriebsfähig aufgearbeitet. Seit dem 3.Dezember 2004 ist die Lok wieder in Betrieb. Die Lok war im Mai 2005 als Leihgabe bei der Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa im Einsatz. Im Oktober 2009 wurden an der Lok durch die EWK Krefeld umfangreiche Arbeiten am Fahrwerk ausgeführt. Am 8.Juni 2014 schleppte die V 36 als von der DB Netz angeforderte Hilfslok den liegengebliebenen RE 14115 aus Emsdetten ab. Vom 17. bis 19.Juni 2022 ging die Lok auf große Fahrt. Für die Belegschaft einer Raffinerie in Salzbergen führte die Lok am 18.Juni einen Sonderzug in die Grafschaft Bentheim. Die Tage vor und nach der Sonderfahrt dienten als An- und Abreise für die Lok von Lengerich nach Bad Bentheim und zurück nach Lengerich.  

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

03.12.2004

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 4/1995(30), EK 8/1998(25), DME 4/1998(18ff,B), LRS 3/1999(40), DS 2/2003(108), EK 4/2003(28), EK 2/2005(27,B), DS 6/2005(118), EK 7/2006(24,B), EK 6/2009(25), EK 1/2010(28), LM 8/2014(6,B), EK 8/2022(27,B)

Quellen im Internet:

V 36 412 auf der Internetseite des Vereins Eisenbahn-Tradition

Informationen und Bilder zur V 36 412 auf der Internetseite "rangierdiesel.de"

Informationen und Daten zur V 36 412 auf der Internetseite des DEV

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 24.01.2015, letzte Änderung am 02.08.2022

© EMF 2015-01-24, Version 14