Schnellzugelektrolokomotive E 10 468


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1966-1968: E 10 468 (DB)

1968-1994: 110 468-6 (DB)

1994-1999: 110 468-6 (DBAG)

1999-2012: 110 468-6 (DB Regio AG)

2008-2012: 91 80 6110 468-6 D-DB (DB Regio AG, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

2012-2013: 110 468-6 (DB Regio AG, Leihgabe an die IG Bügelfalte)

2013-2022: 110 468-6 (DB Museum Nürnberg, Leihgabe an die IG Bügelfalte)

seit 2022: 110 468-6 (DB Museum Nürnberg, Leihgabe an GfE - Gesellschaft für Eisenbahnbetrieb mbH)

Hersteller elektrischer Teil:

SSW - Siemens-Schuckert-Werke (Berlin), Baujahr: 1966, Fabriknummer: ?

Hersteller mechanischer Teil:

Lokomotivfabrik Henschel & Sohn (Kassel), Baujahr: 1966, Fabriknummer: 31035

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnahme:

18.05.1966

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Köln-Deutzerfeld: 27.05.1966 - 19.05.1984   

 

AW Opladen: ?.?.1971 - 02.07.1971 (E 2.0)

 

AW Opladen: ?.?.1976 - 01.10.1976 (E 2.0)

 

AW Opladen: ?.?.1983 - 06.06.1983 (E 3.0)        

 

Bw Dortmund 1: 20.05.1984 - 01.06.1996

 

AW Opladen: ?.?.1987 - 14.05.1987 (E 2.4)

 

AW Opladen: ?.?.1991 - 13.05.1991 (E 2.0)

 

Bw Saarbrücken: 02.06.1996 - 15.12.2002

 

AW Dessau: ?.?.1999 - 23.02.1999 (IS 703)

 

Bw Freiburg: 16.12.2002 - 09.12.2006

 

AW Dessau: ?.?.2004 - 18.02.2004 (IS 600)

 

Bw Braunschweig: 10.12.2006 - 25.09.2012

 

z-Stellung:

25.09.2012

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Februar 2022

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an GfE - Gesellschaft für Eisenbahnbetrieb mbH

Standort:

74564 Crailsheim (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok ist mit CIR-ELKE ausgestattet.

Nach der Abstellung wurde die Lok vom DB RegioNetz „TEE-Rheingold“ übernommen und zunächst nach Darmstadt gebracht. In der Nacht von Donnerstag, 09. auf Freitag, 10.August 2012 wurde die Lok von Darmstadt nach Rottweil überführt. Nach der Auflösung des DB RegioNetz „TEE-Rheingold“ wurde die Lok dem DB Museum übergeben. Am 21. Februar 2022 wurde die E 10 von Rottweil nach Crailsheim in die Werkstatt der Gesellschaft für Fahrzeugtechnik (GfF) überführt. In Crailsheim soll die Lok eine Untersuchung erhalten und künftig für die GfE - Gesellschaft für Eisenbahnbetrieb mbH zum Einsatz kommen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 6/2012(12), EK 8/2017(47)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur E 10 468 auf der Internetseite der IG "Die Bügelfalte"

Informationen und Bilder zur E 10 468 auf der Internetseite "e10ev.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.09.2019, letzte Änderung am 01.04.2022

© EMF 2019-09-28, Version 9